Aktivieren Sie JavaScript, um Ihre Datenschutzeinstellungen ändern zu können und zusätzliche Inhalte wie Videos nutzen zu können.

223€ Spenden für die Arzneimittelhilfe

Vielen herzlichen Dank an alle Ärztinnen und Ärzte, Rettungs- und Pflegefachkräfte, die auf dem DINK in Koblenz und dem DGIM in Mannheim Geld für die Arzneimittelhilfe des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission gespendet haben. Die meisten Krankheiten sind zwar heute behandelbar. Dennoch sterben Millionen Menschen, weil lebenswichtige Medikamente auch heute in vielen Regionen nicht verfügbar sind oder sich die Menschen die vorhandenen Arzneimittel nicht leisten können. 

Unsere Mitarbeiter sammeln bei unseren Kongressauftritten Spenden für soziale Organisationen und Projekte, die wir regelmäßig unterstützen. Als kleines Dankeschön für die Spenden gibt es eines oder mehrere unserer "Arzt" oder "Pflegekraft" -Fingerpüppchen, die man wunderbar im Klinikalltag mit Kindern einsetzen kann. Aber auch als Deko-Objekt für den Empfangstresen machen sich die Fingerpüppchen natürlich gut.